Keynote: Denkfallen in Projekten - Wie uns das Gehirn in die Irre führt

Viele Projekte stehen unter hohem Wettbewerbsdruck. Er zwingt Unternehmen und Projektteams dazu, wachsende Risiken einzugehen, um ihre Chancen zu wahren. Es wird deshalb immer wichtiger, unnötige Fehler zu vermeiden, die dazu führen, dass Risiken und Chancen falsch eingeschätzt werden. Der Spielraum für Fehler wird kleiner. Gleichzeitig müssen mehr Entscheidungen unter unsicheren Rahmenbedingungen getroffen werden. Leider ist dabei unsere Intuition nicht immer hilfreich und führt uns immer wieder auf die falsche Fährte.

In dieser Keynote lernen Sie einige typische Fallen kennen, in die uns unser Bauchgefühl lockt. Sie erleben in unterhaltsamen und verblüffenden Selbsterfahrungs-Experimenten, wie sehr die Situation oder Perspektive, aus der wir ein Projekt betrachten, die Einschätzung von Risiken und Chancen beeinflussen. Sie erfahren, wie sehr unser Bauchgefühl von der Realität abweichen kann und warum dies so ist. Dabei lernen Sie viele interessante Phänomene wie den Halo-Effekt, die WYSIIATI-Regel, die Moses-Illusion, den Möglichkeits- und den Sicherheitseffekt, Verlustangst und die Regression zum Mittelwert kennen.

Der Vortrag zeigt einerseits, wie wichtig es ist, dass wir uns der beschriebenen Effekte bewusst sind. Andererseits wird klar, wie sehr wir der Unterstützung durch professionelles Risikomanagement, sinnvolle statistische Auswertungen, sowie objektive Mess-, Test- und Prüfverfahren bedürfen. 

Vorgetragen von: Peter Siwon
Unternehmen: Systemisches Projektmanagement

Vortragssprache: Deutsch
Level: Einsteiger
Zielgruppe:

Partner 2018